A Piano Saved My Life

Als ich letztens endlich mal mein Vorhaben in die Tat umgesetzt habe, dem Oye Records in Berlin einen Besuch abzustatten, war das vor allem, weil ich ein paar Wochen vorher eine Promo-Mail für ein Bootleg-Release namens „A Piano Safed My Life“ bekam. Was ich da zu Hören bekam, hat mir so gut gefallen, dass ich mir die Platte unbedingt anschaffen wollte. Jetzt steht sie bei mir im Regal und wird mit Sicherheit in Zukunft auch einen Platz in der Plattentasche bekommen.

it’s our Podcast №14

161130_podcast_waxbrase

Als ich letztens auf einem Geburtstag aufgelegt habe, durfte ich das zum Glück mit Wax Brase zusammen machen. Denn seine Plattensammlung ist so ein bisschen in jedem Genre beheimatet, was das Auflegen an so einem bunten Abend doch erheblich erleichtert. (Zumal er damit die Lücken in meiner Plattensammlung sehr gut füllen konnte.) Das könnte vielleicht daran liegen, dass sich Herr Brase beruflich mit Schallplatten beschäftigt – ich glaube aber eher, dass das an seinem guten Geschmack liegt.

Und eben dieser gute Geschmack prädestiniert ihn, einen Podcast für uns zu machen. Und der heißt trägt auch nicht umsonst den Namen 8.000 Mark – ein etwas happiger Name, aber auf jeden Fall was zum Saufen. Wer sich jetzt fragt, was ich hier für einen Müll zusammen schreibe, der drückt bitte einfach auf Play und ist hinterher zu 100% um einiges schlauer.

Viel Spaß also bei einer Fahrt durch das Plattenregal von Wax Brase. Und vielen Dank an eben jenen für diesen tollen Podcast.